RAL 9006 und RAL 9007

Information zu diesen Farbtönen

Beide Farbvorlagen sind Bestandteil der Farbsammlung RAL 840-HR und zählen somit zu den klassischen Industriefarben der deutschen Wirtschaft.

Allerdings gibt es einen wesentlichen Unterschied zu den übrigen 213 RAL Farbvorlagen, die allesamt deckende Lackfarben in verschiedenen Buntbereichen darstellen und für alle gefärbten Materialien einsetzbar sind. Auch können diese Farbvorlagen von Auflage zu Auflage mit engen Toleranzen hergestellt werden. All dies gilt für RAL 9006 und RAL 9007 nicht.

Beide Farben entstammen dem Rostschutzprogramm der ehemaligen Reichsbahn. Vorgeschrieben waren sie für den Korrosionsschutz von Stahlbauten (Bahnhöfe, Brücken) und Waggonteilen (z. B. Dächern). In dieser Funktion wurden sie auch bei der ehemaligen Luftwaffe und der Kriegsmarine eingesetzt, jedoch nie für dekorative Zwecke. RAL 9006 wird u. a. mit Aluminiumteilchen, RAL 9007 im Wesentlichen mit Eisenglimmer unter Zusatz von wenig Aluminium-Pulver hergestellt. Da die Reichsbahn ihre sämtlichen Farben vom RAL registrieren ließ, um bei Bestellungen darauf Bezug zu nehmen, galt dies auch für RAL 9006 und 9007. Dies führte erst ab ca. 1970 zu Missverständnissen.

Mit Beginn des Trends zu Metalliclackierungen wurde dieser Farbwunsch auch im Architekturbereich gestellt: Fensterrahmen, Fassaden usw. In der Praxis wurde einfach nach RAL 9006 bzw. 9007 bestellt, ohne Rücksicht darauf, dass für beide Vorlagen keine einheitlichen Ausführungen bestanden und bestehen. Außerdem erfordern beide einen Klarlack als Deckschicht, um überhaupt für dekorative Oberflächen zu dienen. Dies ergibt oft eine Einstufung als Sonderlackierung mit entsprechendem Preis. Probleme treten meist auf, wenn Werkteile in diesen RAL Farben von verschiedenen Herstellern geliefert und dann miteinander kombiniert werden. Bei Ausbesserungsarbeiten sowie bei der Kombination von Teilen unterschiedlicher Beschichtungsart (z. B. Nasslackierung - Pulverbeschichtung) treten oftmals Farbabweichungen auf. Deshalb werden diese Rostschutzfarben nicht für dekorative Zwecke empfohlen.

(*) = Preise ohne gesetzliche Mehrwertsteuer