Pressemitteilung

Mittwoch, 11. April 2018

Kennzeichnungsexperte RAL ist Mitglied bei DIN

 

Seit dem 01.01.2018 ist die RAL gGmbH (RAL) dem Deutschen Institut für Normung e. V. (DIN) als Mitglied beigetreten. Als einer der ältesten Experten für Kennzeichnung weltweit kommt RAL mit der Mitgliedschaft bei DIN seiner Urkompetenz nach. RAL sorgt seit über 90 Jahren dafür, dass Leistungen zuverlässig erbracht und Qualitätsansprüche eingehalten werden. Mit seinen Kennzeichnungen liefert RAL sichere Orientierungshilfen für Verbraucher und Industrie. Nahezu alle Geschäftsbereiche von RAL befassen sich in unterschiedlichster Ausprägung mit dem Thema Kennzeichnung: RAL Gütezeichen, RAL Farben, RAL Umwelt, RAL Logo Lizenz und RAL Akademie.

Die in der DIN festgelegten Normen sind vereinheitlichte Standards für Produkte und Verfahren. Dies erleichtert den nationalen sowie internationalen Marktzugang. Unterstützt wird das bewährte System ideell und finanziell von den DIN-Mitgliedern. DIN-Mitglieder sind Unternehmen, Verbände, Behörden und andere Institutionen aus Industrie, Handel, Handwerk und Wissenschaft.

„Normung betrifft alle. Für uns bedeutet die DIN-Mitgliedschaft, den Erfolg unserer Volkswirtschaft mitzugestalten“, so Rüdiger Wollmann, Vorsitzender der Geschäftsführung RAL. „Durch unsere Mitgliedschaft möchten wir die Deutsche Normung unterstützen und unser Fachwissen in den Normentwicklungsprozess aktiv miteinbringen. Wir sind überzeugt: Normen werden von der Praxis für die Praxis erarbeitet. Gerade in Zeiten eines immer komplexer werdenden Umfeldes von Produkten und Dienstleistungen sind verlässliche Normen ein wichtiges Orientierungsmerkmal. Und hier möchten wir unseren Beitrag leisten.“ 

Aktuell bilden rund 34.000 Normen das Deutsche Normen-Werk. Diese werden über den Beuth Verlag veröffentlicht. Ob Babyschnuller, Treppe oder Schraube, Papier oder Farben –  fast nichts in unserem Alltag ist nicht von Normen erfasst.

So sind beispielsweise auch die RAL Farben seit über 90 Jahren ein Maßstab für Farbgebung. Die anfänglich 40 Farben umfassende Farbsammlung wuchs im Laufe der Jahrzehnte bis heute auf  2.328 verbindlich festgelegte Farben. In den Basissammlungen RAL 840-HR und RAL 841-GL sind Farben hinterlegt, die von wichtigen Institutionen benutzt werden oder für bestimmte öffentliche Belange von allgemeinem Interesse sind. Die Register dienen als Farbvorlage für Gestaltungen und Rezepturvorlagen der farbenproduzierenden Industrie, beinhalten aber auch Sicherheits- und Signalfarben und erfüllen die Farbvorgaben von DIN-Normen.

 

Informationen über RAL: 

RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. ist seit 1925 die Dachorganisation in Deutschland für Gütezeichen und einer der weltweit ältesten Kennzeichnungsprofis. Die RAL gGmbH ist eine gemeinnützige und 100%ige Tochtergesellschaft von RAL. Sie vereint die Geschäftsbereiche RAL UMWELT, RAL FARBEN, RAL LOGO LIZENZ und RAL AKADEMIE. 

RAL UMWELT ist seit 40 Jahren Vergabestelle des Umweltzeichens Blauer Engel und seit 1992 die des Europäischen Umweltzeichens EU Ecolabel. RAL FARBEN definiert seit 1927 RAL Farbtöne und benennt sie weltweit eindeutig durch Farbnamen und Farbnummern. Der Geschäftsbereich RAL LOGO LIZENZ steht allen Institutionen und Unternehmen zur Verfügung, die ihre Marke unabhängig vermarkten lassen sowie deren missbräuchliche Verwendung verhindern wollen. Seit 2013 hat die Stiftung Warentest der RAL gGmbH das Recht zur Lizenzvermarktung inklusive Vergabe und Überwachung des Testlogos der Stiftung Warentest übertragen. Mit der RAL AKADEMIE erweitert RAL sein Angebot und vertieft seinen Anspruch, mehr als 90 Jahre gemeinnütziger Erfahrung weiterzugeben.

Mehr Informationen unter www.ral.de.

 

 

(*) = Preise ohne gesetzliche Mehrwertsteuer