Montag, 18. März 2019

RAL wird Mitglied im Verband der dt. Lack- & Druckfarbenindustrie e.V.

Mit Wirkung vom 01.01.2019 ist die RAL gGmbH in Bonn als außerordentliches Mitglied dem Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie (VdL) beigetreten. Vor allem mit dem Geschäftsbereich RAL FARBEN, dessen Ursprünge im Jahr 1927 auf die Themen Farbstandardisierung und Industrielackierungen zurückgehen, rückt RAL mit diesem Schritt näher an die Unternehmen heran, welche die präzisen und standardisierten Farbtöne seit vielen Jahrzehnten für Handwerk, Industrie und Architektur in unterschiedlichsten Rezepturen zur Verfügung stellen.
 
Durch die Mitgliedschaft im VdL schließt RAL eine wichtige Lücke in der konsequenten Ausrichtung auf eine zentrale Kundenzielgruppe, so Markus Frentrop, Leiter RAL FARBEN. „Die Mitarbeit im VdL bedeutet für RAL FARBEN die folgerichtige Umsetzung einer jahrzehntelangen gemeinsamen Historie im Bereich Farben und Lacke.
 
Dr. Martin Engelmann, Geschäftsführer des VdL betont: „RAL entwickelt seit fast 100 Jahren Farbsysteme, Kennzeichen und Qualitätsstandards – eine Arbeit, die bei Farben und Lacken Vertrauen schafft. Als Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie bemühen auch wir uns täglich um das Vertrauen unserer Mitglieder und Stakeholder. Daher freuen wir uns über die Mitgliedschaft und begrüßen RAL in der Mitte unseres starken Verbandes. „Wir sind Farbe!“ und RAL gehört dazu.“
 
 

Über RAL FARBEN

RAL ist die weltweit angewandte Sprache der Farbe. Mit den Farbsammlungen RAL CLASSIC und RAL EFFECT sowie dem RAL DESIGN SYSTEM plus bietet RAL den Farbanwendern eine vielfältige Auswahl präziser Farbvorlagen. Die Palette der RAL Farben umfasst insgesamt 2.528 Farbtöne. Die RAL FARBEN Produkte reichen von Farbfächern über Kunststoffstandards und Software bis hin zu Farbgestaltungs- und Trendbüchern.

 

 

Pressemitteilung

(*) = Preise ohne gesetzliche Mehrwertsteuer